Auch der Editor des DreamRobot löscht Backslashs

Nun löscht auch der interne HTML-Editor des DreamRobot die Backslashs beim Speichern. Wie bereits berichtet, löscht der etope8-Editor ebenfalls Backslashs aus dem Code. Ich vermute daher, das freshworx und DreamRobot den selben HTML-Editor verwenden. Sollten die dWidgets nicht mehr angezeigt werden, muss also lediglich der aktuelle dWidget-Code aus der Vorschau des dWidgets kopiert und im DreamRobot hinterlegt werden.

Tauchen unerklärliche Probleme mit dem DreamRobot auf, obwohl am HTML-Code nichts verändert wurde, ist es vielleicht sinnvoll den Code auf fehlende Backslashs hin zu überprüfen.

Ob es sich dabei nur um einen vorübergehenden Bug handelt, der mit einem der nächsten Updates behoben wird, ist aktuell unklar. Mir fällt zumindest kein zwingender Grund ein, weshalb man einen Backslash löschen sollte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>