eBay-Links nur noch mit https

Alle Links bei eBay müssen nun auf https-Seiten verweisen. Wie wichtig eBay diese neue "Sicherheitsmaßnahme" ist, läßt sich daran erkennen, dass die meisten mit https verlinkten eBay-Seiten auf nicht sichere http-Seiten weitergeleitet werden! Und die Links in den eBay-Suchergebnissen und die meisten anderen Seiten sind natürlich auch ohne https - schließlich geht es ja um die Sicherheit! Wieso sollte eBay sich an selbst verordnete Regeln halten, die nur unter fadenscheinigen Vorwänden aufgestellt werden? Etwas mehr Ehrlichkeit und Professionalität fände ich da sympathischer. Und dann die ständigen Drohungen mit der Löschung der Angebote, wenn das nicht umgehend umgesetzt wird. eBay-WOW - muss ich wohl falsch verstanden haben. 😉

Die scheinbar plan- und ziellose Update-Orgie bei eBay nimmt offenbar kein Ende. Nachdem alle externen Inhalte wie CSS-, Bild- und Videodateien nur noch über https eingebunden werden dürfen, schiebt eBay direkt die nächste Änderung hinterher. Offensichtlich ist es eBay egal, wieviel Nerven, Zeit und Geld die ständigen Änderungen kosten. Alle paar Tage kommen die mit einem neuen Zwang angeschissen, der dann auch umgehend umgesetzt werden muss.

Also mir kommt das mittlerweile so vor, als wäre das Absicht. Hat eBay begriffen, dass die künstliche Aktienkursmanipulation durch die massiven Shopgebührerhöhungen ein Schuß ins eigene Knie waren und versucht nun die Pleite zu beschleunigen? Die Vorbereitung durch einen Investor zur Übernahme ist für mich die einzige Erklärung für dieses Chaos. Wenn das alles doch aus der Planung eBays stammen sollte, wäre das extrem beschähmend. Naja - eigentlich wären beide Szenarien nicht gerade Vertrauen erweckend. :(

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>